410x346-leer.gif
bild1.jpg
bild2.jpg

Architektur als Schauspiel in der Natur

 


bild3.jpg

Das am Waldrand gelegene Hanggrundstück, mit Panoramablick in die Eifel, be­stimmt wesentlich die Konzeption des Hauses. Ne­ben der Auseinandersetzung mit dem Ort, sind die Begriffe „Bauen auf dem Land“ und „Bauen in der Natur“ weitere wichtige Faktoren des Entwurfs. Das Ziel war es ein Gebäude zu schaffen, das sich in der üppigen Vegetation be­haup­tet, jedoch mit ihr in Verbindung tritt.

bild4.jpg
bild5.jpg
bild6.jpg
bild7.jpg
bild8.jpg

Die funktionale Organisation folgt der Topographie, dem Ausblick und den per­sön­li­chen Anforderungen.

Im Erdgeschoss sind Wohnen, Essen und Kochen fließend um den zentralen Ka­min­o­fen angeordnet. Das Geschoss wurde aus baurechtlichen Gründen über­höht um eine von den Aussenwänden ein­ge­rück­te Dach­ge­schos­se­be­ne ein­hän­gen zu können. Der unzulässige Drempel wurde so in das Hausinnere verlagert.

bild9.jpg
bild10.jpg
Das Haus wirkt ein­er­seits sel­ber als Schauspiel in der Na­tur; der un­ge­wohn­te Anblick der Holz­ver­scha­lung auf dem Dach fas­zi­niert und über­rascht. Die groß­flä­chi­ge Verglasung im Süden bil­det die Geschehnisse im In­ne­ren wie auf ei­ner Bühne nach au­ßen ab. An­de­rer­seits schafft die­se Öffnung von in­nen ge­se­hen ei­nen Rah­men für die spek­ta­ku­lä­re Aus­sicht auf die Ei­felland­schaft.
bild11.jpg
Projekttitel: Einfamilienhaus
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
architektur_raum
aus: Bonn
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro