Gemeinsam mit den lokalen Partnern BET architects konnten Söhne und Partner den internationalen Wettbewerb für den Bau des neuen Headquarters der Ethiopian Airlines für sich entscheiden.
Durch das schnelle Wachstum der Ethiopian Airlines werden an das neue Hauptquartier in Äthiopiens Hauptstadt Addis Ababa hohe Anforderungen gestellt. Das Gebäude soll nicht nur internationalen Standards genügen, sondern soll auch die Airline als Verbindung zwischen der Äthiopischen Kultur und der Welt repräsentieren.
Angelegt wurde die Gebäudestruktur analog zu einem typisch afrikanischen Dorf. Als Dreh- und Angelpunkt ist die helle und geräumige Lobby vorgesehen. Wie in einem typischen Dorfzentrum werden sich hier in Zukunft Menschen aus aller Welt treffen um miteinander zu plaudern, zu essen oder über das Geschäft zu sprechen.
Die Geschäftsbereiche des Bürogebäudes werden, wie in einem richtigen Dorf, um dieses Zentrum herum angeordnet. Hier sind zentrale Bereiche wie beispielsweise die geräumigen Konferenzräume zu finden. Das neue Headquarter wird in die umgebende Landschaft eingebettet, die neu geschaffene Landschaft wird integralerer Bestandteil des Gebäudes.
Die Konzeption des Gebäudes und die Platzierung am Grundstück macht eine Erweiterung problemlos möglich. Somit werden die Ethiopian Airlines als aufstrebendes, afrikanisches Unternehmen auch mit dem neuen Headquarter repräsentiert, ohne dass dabei die lokalen Gegebenheiten und die äthiopische Umgebung vernachlässigt werden.
Projekttitel: Headquarter Ethiopian Airlines
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
Söhne & Partner Architekten
aus: Wien
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro