DAS GEBÄUDE ÖFFNET SICH ZUR AUSSICHT INS TAL.
IM HANGSEITIGEN GEBÄUDE FLÜGEL BEFINDET SICH DAS BÜRO DER GÄSTEBEREICH SOWIE DER EINGANGSBEREICH.
IN DEM GEBÄUDEFLÜGEL SENKRECHT ZUM HANG SIND IN EG DER ESS- UND WOHNBEREICH MIT VORGELAGERTER TERASSE UND IM OBERGESCHOSS DAS BAD MIT DEN SCHLAFRÄUMEN UNTERGEBRACHT.

ZIEL DES ENTWURFES WAR ES FÜR DIE FAMILIE OSWALD EIN GEBÄUDE ZU ENTWICKELN WELCHES FLEXIBEL NUTZBAR IST UND AUCH AUF ZUKÜNFTIGE VERÄNDERUNGEN UND BEDÜRFNISSEN REAGIERT WERDEN KANN.

DURCH DIE VIELSEITIGEN VERZAHLUNGEN DER INNEN UND AUSSENBEREICHE MITTELS ZUGEORDNETEN BALKON UND TERASSENBEREICHEN ENTSTEHT TROTZ DES RELATIV KLEINEN GRUNDSTÜCKES EIN DIFERENZIERTER UND TEILWEISE GESCHÜTZTER AUSSENBEREICH.
ZWEI LÄNGLICHE QUADER, IM RECHTEN WINKEL VERBUNDEN, MARKIEREN AUS DER VOGELPERSPEKTIVE BETRACHTET DIE GRUNDSTÜCKSGRENZEN, ZWEI SEITEN DES BESCHEIDENEN DREIECKS AM HANG.
SEHR LANG UND SEHR SCHMAL ERSCHEINEN SIE UND DOCH IST INNEN REICHLICH PLATZ, EINE OPTISCHE TÄUSCHUNG, HERVORGERUFEN DURCH DIE WAAGRECHTE ANGEBRACHTEN DOUGLASIENHOLZBRETTER AN DER FASSADE.
Projekttitel: Wohnhaus Oswald
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
schaudt architekten
aus: konstanz
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro