Der Neubau des Empfangs- und Konferenzgebäudes am Standort Heuchelheim sollte sowohl zu den Bestandsgebäuden als auch zu den Materialien, Produkten und Technologien der Schunk-Gruppe in Bezug gesetzt werden und ihr Selbstverständnis angemessen interpretieren. Sowohl die vertikale Fassadengestaltung als auch die grau-silberne Farbe greifen Elemente der Bestandsgebäude auf, wahren dabei aber gleichzeitig eine klare formale Eigenständigkeit. Hohe Glasanteile unterstreichen Offenheit und Transparenz.
Empfang und Wartebereiche im Erdgeschoss sind über eine repräsentative Treppe mit dem multifunktionalen Konferenzbereich im Obergeschoss verbunden. Hinter der schlichten Gestaltung im Innenbereich verbirgt sich jedoch eine Gebäudetechnik mit innovativem Ansatz, z.B. Umkehrung der Fußbodenheizung zur Kühlung im Sommer und Deckensegel zur Aufnahme vieler Technikkomponenten.
Projekttitel: Konferenz
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
MMZ GmbH, Architekten und Ingenieure
aus: Frankfurt am Main
Fotonachweis:
Jörg Hempel, Jörg Hempel Photodesign, Aachen
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro