Die Aufgabe bestand darin, die bestehende Villa komplett umzubauen und zu sanieren. Das bestehende Dachgeschoß wurde zu einem Wohnraum ausgebaut, entsprechende Balkon- anbauten sowie eine Dachterrasse wurden realisiert, um die Villa einer modernen Nutzung zuzuführen.
Im Innern des Hauses wurden viele Details originalgetreu restauriert und mit modernen zeitgemäßen Einbauten ergänzt.
Die Weinhandlung war als Lagerraum mit einfachen konstruktiven Mitteln erbaut worden. Es existierten fast keinerlei Innenausbauten. In den bestehenden Räumlichkeiten wurde im Keller eine Tiefgarage untergebracht. Neben erheblichen statischen Maßnahmen im Untergrund
wurde das komplette Gebäude überarbeitet und ausgebaut.

Der Großteil der Wohnungen, sowohl in der Villa als auch in der Weinhandlung, wurde von Eigennützern erworben, die einen zum Teil sehr
hohen individuellen Anspruch an den jeweiligen Ausbau hatten. So sind hier 12 völlig unterschiedliche Wohnungen mit unterschiedlichen Wohnstilen und Ausbaustandards entstanden. Die besondere
Herausforderung dieses Bauvorhabens bestand darin, die unterschiedlichen Ansprüche und Nutzungen sowohl technisch als auch gestalterisch wortwörtlich unter einem Dach zu vereinen. Durch vollständiges Ausnutzen der bestehenden Volumina wurde eine hohe Wirtschaftlichkeit des Gebäudes erreicht. Unser Büro war bei diesem Bauvorhaben sowohl mit der Grundrissplanung und der Detailplanung als
auch mit dem Entwurf individueller Möbel betraut.
Projekttitel: Schwedenschanze
Architekt, Architektin, Architekturbüro:
Spaett Architekten
aus: Konstanz
Fotonachweis:
Inka Reiter
...weitere Informationen zum Objekt und Architekturbüro